Wie bekommt man straffere Beine?

Jede Frau träumt von solch schönen Beinen © Coka (Fotolia.com)

Jede Frau träumt von solch schönen Beinen
© Coka (Fotolia.com)

Straffe Beine – wer will sie nicht haben? Wenn man nicht die Möglichkeit hat, im Sommer auch mal einen Rock zu tragen, weil die Beine nicht schön straff sind, dann macht das einfach traurig. Manch eine fühlt sich vielleicht sogar unweiblich. Deshalb muss etwas dafür getan werden – von nichts kommt nichts. Wie wunderbar wäre schließlich das Gefühl, wenn die Beine endlich schön wären?

Training für straffe Beine
Was man für straffe Haut tun muss, ist auf jeden Fall Bewegung bzw. Training. Wer viel trainiert wird auf Dauer auf jeden Fall straffere Haut haben, als Menschen die zuviel sitzen, immer den Aufzug nehmen und am liebsten alles mit dem Auto erledigen, statt auch mal ein paar Meter zu gehen. Sich einfach viel laufen angewöhnen wäre ganz bestimmt schon mal eine langfristig unschlagbar gute Idee um straffe Beine zu bekommen und zu erhalten.
Je mehr man macht, desto früher wird man einen Unterschied sehen. Am besten sind regelmäßige Übungen für die diversen Muskelpartien der Beine, vor allem der Oberschenkel und Wanden. Ein ideales Trainingskonzept ist das bekannte Bauch-Beine-Po Workout, welches in den verschiedensten Varianten praktiziert wird.

Bauch, Beine, Po.
Die Reiterhosen Hüften, den dicken Po, die wabbeligen Schenkel – das alles wird man mit dem richtigen Bauch Beine Po Training los, bzw. bekommt es in eine knackigere Form. Klar, abe was genau soll man da nochmal machen? Zunächst ist wohl mal wichtig, wann man es macht. Angeblich haben Forscher jetzt herausgefunden, dass Frauen Muskel-Training überhaupt nur nach der Menstruation inner halb der ersten 2 Wochen machen sollten. Dann sei es am sinnvollsten weil sich dann die Muskeln leichter aufbauen oder sowas. In der 2ten Zyklus-Hälfte zur nächsten Menstuation hin, ist es anscheinend nicht mehr so effektiv. Also das Bauch Beine Po Training vor allem intensiv nach der Regel machen.

Dann sollte man noch wissen, wie lange man des Bauch Beine Po Training im Einzelnen machen muss, damit es überhaupt etwas bringt, und wieviel vielleicht garnicht sein muss. Vielfach liest man, dass schon 10 Minuten ausreichen, und das 3 mal in der Woche. Das muss man wohl ausprobieren, ob das individuell bereits zutrifft. Wahrscheinlich schon, aber man muss auch Geduld haben und es nicht bald wieder aufgeben. Angeblich wird es ein Erfolg auf lange Sicht, nach und nach.

Video zum Bauch Beine Po Training
Jennifer von purplestore.de macht es vor:

Man soll die Muskeln auch erst einmal aufwärmen, bevor man sie im Einzelnen belastet. Also erst mal ein paar Minuten allgemein ins Schwitzen kommen, z.b. Durch auf der Stelle hüpfen oder zügig laufen. Dann für jede Muskelgruppe Übungen in mehrern Durchgängen machen. Angeblich baut es den Muskel dann auf (und Fett ab), wenn man die Übungen nach kleinen Pausen wiederholt, und das mehrfach. Also für den Bauch ein Training machen, dann für die Beine, dann für den Po und schließlich das ganze wieder von vorn.